Bekleidung Pelz

Pelz Shame List: Diesen Unternehmen ist das Leid von Tieren völlig egal!

Marken Pelz

Ein Leben im Käfig – Tiere leiden für Pelz

Gitterstäbe bohren sich in seine Füße. Der Boden des Käfigs ist ungemütlich und hart. Es gibt keinerlei Beschäftigung. Nicht mal ein Wasserbecken, in dem er seinen Kopf untertauchen und ein erfrischendes Bad nehmen könnte – also beginnt er sich im Kreis zu drehen. Immer und immer wieder. Im Winter zittert er vor Kälte, im Sommer strahlt die Sonne unerbärmlich vom Himmel. Der Geruch nach Kot und Urin ist mittlerweile unerträglich. Manchmal fällt eine klebrige Pampe durch das Gitter, die gewaltig nach Fisch stinkt. Er isst sie. Was bleibt ihm auch anderes übrig? Der Nerz hat keine andere Wahl.

Nerzfarm in Guetersloh für Pelz
Ein Nerz auf einer deutschen Pelzfarm blickt aus seinem Gefängnis.

Wer früher stirbt, ist länger Tod

Das Leben von Tieren auf Pelzfarmen ist eintönig, schmutzig und kurz. Das Ende dieses entbehrungsreichen Lebens ist nicht weniger grausam. Den meisten Tieren werden Elektroschocks zugefügt, oder sie werden vergast, bevor ihnen die Haut vom Körper geschnitten wird. Viele der Nerze, Füchse oder Marderhunde sind zu diesem Zeitpunkt noch am Leben. Undercover-Aufnahmen und Recherchen auf Pelzfarmen auf der ganzen Welt bestätigen diese Methoden und Zustände immer wieder aufs Neue. Die Herstellung von Pelzen ist mit großem Tierleid verbunden – egal in welchem Land. Dasselbe gilt für Pelze aus der Jagd. Dennoch gibt es noch immer Unternehmen, die am Leid dieser Tiere verdienen und die Zustände billigend in Kauf nehmen.

Diesen Firmen ist das Leid von Tieren egal

PETA Deutschland hat die Modeunternehmen und Händler Brands4FriendsBreuninger, Frieda&Freddies, IQPlusBerlin, Milestone, Philipp Plein, Roeckl und Trendfabrik mehrfach über das systematische Tierleid auf Pelzfarmen auf der ganzen Welt informiert. Dennoch profitieren diese Unternehmen weiterhin vom Pelzverkauf. Zahlreiche internationale Firmen, Designern und Versandhäusern haben hingegen das Tierqualprodukt Pelz bereits ausgelistet.

Jetzt direkt aktiv werden!

Bitte helft den Füchsen, Nerzen, Kojoten, Marderhunden und allen anderen Tieren, die ihres Felles wegen auf Pelzfarmen gezüchtet, oder von gewissenlosen Jägern gefangen und erschossen werden. Kontaktiert Breuninger, Brands4Friends, Frieda&FreddiesIQPlusBerlin, Milestone PhilippPleinRoeckl und Trendfabrik über den Kundenservice oder via Kontaktformular und fordert die Unternehmen jetzt dazu auf, Pelzprodukte aus dem Angebot zu nehmen!

Was könnt ihr noch tun?

Tragt und kauft ausschließlich Kleidung aus pflanzlichen und synthetischen Fasern wie Baumwolle, Viskose und Lyocell. Auf Veganemode.info findet ihr zusätzlich Tipps, wo ihr stylische, vegane Kleidung kaufen könnt.

Über den Autor

Hanna

Hanna ist Fachreferentin für Tiere in der Bekleidungsindustrie. Dass sie sich heute für Pelztiere einsetzt, ist ihren zwei Katzendamen zu verdanken.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen