Bekleidung Pelz

Norwegische Robben können aufatmen

Zum ersten Mal seit Jahrhunderten läuft diesen Winter kein einziges norwegisches Schiff zum Robbenschlachten aus. Robbenjäger Bjørne Kvernmo sagte einer norwegischen Zeitung: „Es ist vorbei. Game over.“ Als Gründe nannte er mehrere Faktoren, z. B. die Entscheidung der norwegischen Regierung aus dem Jahr 2015, Subventionen für die Robbenjagt zu kürzen, oder auch EU-Gesetze gegen den Import von Robbenhäuten und anderen Robbenprodukten. Das Entsetzen der Öffentlichkeit über das Robbenschlachten spiele selbstverständlich auch eine Rolle.

Rettet die Robben

Dieser Erfolg ist auch das Resultat jahrelanger Kampagnen von PETA und unseren internationalen Schwesterorganisationen mit dem Ziel, Robben davor zu schützen, ihres Felles wegen erschossen und erschlagen zu werden.

Rocksängerin Joan Jett 2011 in Norwegen.

Im Jahr 2011 wollten Norwegen und Kanada gegen das EU-Importverbot auf Robbenprodukte vorgehen und brachten den Fall vor die Welthandelsorganisation (WTO). Rocklegende Joan Jett übergab dem norwegischen Außenminister damals in PETAs Namen ein Unterstützungsschreiben für das Verbot und forderte, die Verhandlungen öffentlich zu machen, damit jede/-r Tierfreund/-in an dem Fall teilhaben könne. Iggy Pop schickte dem Minister in PETAs Namen einen Brief, in dem er sich für öffentliche Verhandlungen einsetzte und schrieb: „Ich habe in meinem Leben schon viele abscheuliche Dinge gesehen. Aber kaum etwas war so düster und krank, wie hilflose Robbenbabys ihres Felles wegen zu Erschlagen.“ Die WTO bestätigte das Verbot.

Was ihr tun könnt

In Kanada soll das jährliche kommerzielle Robbenschlachten in einigen Monaten wieder starten. Lasst uns deshalb den Druck auf die kanadische Regierung aufrechterhalten, diese Grausamkeit nicht mehr zu subventionieren.

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen