Haustiere

Hunde verstehen Ungleichheit und Mitgefühl

Hund und Katze zusammen
© iStock.com / Pyotr

Mehr als ein „aww“

Wenn unsere Hunde herumtoben und spielen, denken die meisten von uns wahrscheinlich: „Guck mal, wie süß sie sind!“ Es verleitet natürlich zu einem „aww“, aber es sagt viel mehr..

Die Art wie Hunde miteinander umgehen, sagt tatsächlich sehr viel über ihr Gemüt aus.

Als ein emeritierter Professor der Ökologie und evolutionären Biologie an der University of Colorado-Boulder, hat Dr. Marc Bekoff über Jahrzehnte tierisches Verhalten untersucht: Während er für sein Buch, Canine Confidential: An Insider’s Guide to the Best Lives for Dogs and Us, welches Anfang nächsten Jahres erscheint, forschte, hat er Hunde beim Spielen beobachtet und einigeallgemeine hündische Verhaltensweisen entziffert.

Hunde sind mitfühlend und empathisch – über die Grenzen ihrer Art hinaus. ♥

Wir haben alle Hunde gesehen, die ihre Köpfe senken und ihre Hinterteile heben, um einander zu signalisieren, „Lasst uns spielen!“  Ganz erstaunlich: Bekoff hat herausgefunden, dass sie  die gleiche Haltung nutzen, um sich zu entschuldigen, wenn sie bemerken, dass sie zum Beispiel beim gemeinsamen Spiel zu grob waren.

Hunde: Die fairen Mitspieler

Wenn größere Hunde mit kleineren spielen, rollen sie oft auf ihren Rücken oder erlauben den kleinen Hunden, auf sie zu springen. Bekoff stellte fest, dass dieses „Sich-selbst-behindern“ stattfindet, weil Hunde verstehen, wenn sie einen unfairen Vorteil haben, also versuchen sie das Spielfeld auszugleichen.

Dr. Marc Bekoff bemerkte, dass dieses Verhalten darauf hinweist, dass Hunde an einem Code der Moral festhalten.

Seine Erkenntnisse unterstützen Untersuchungen, die zeigen, dass Hunde die Konzepte von Mitgefühl und Ungleichheit verstehen. Wie Hundebesitzer bestätigen können, schlecken oder liebkosen Hunde Menschen oder andere Tiere, die weinen oder die verletzt sind, womit sie die Fähigkeit zeigen, Emotionen lesen und verstehen zu können – über die Grenzen ihrer eigenen Art hinaus. Wann immer möglich, versuchen sie zu helfen.♥

Spielende Hunde: Wie sie spielen, sagt sehr viel über ihr Gemüt aus.

Und du?

Zeig Hunden, dass auch du Fairness, Ungleichheit und Mitgefühl verstehst:

  • Gib ihnen viel Spielzeit, Bewegung, Sozialisation und Aufmerksamkeit.
  • Bitte kaufe niemals einen Hund, sondern adoptiere immer einen Vierbeiner aus dem Tierheim!

Über den Autor

Dörte

ist Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei PETA Deutschland. Sie hat Veterinärmedizin in Leipzig studiert.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen