Ernährung

Es ist offiziell: Vegane Männer bekommen mehr Tinder-Matches

Dieser Beitrag erschien zuerst bei PETA Australia.

Man/Frau muss sich nicht ändern, um die große Liebe zu finden. Eine Ernährungsumstellung kann aber vielleicht die Lösung sein.

Das Experiment

In den Tagen vor Valentinstag ließ PETA Australia in einem einwöchigen Experiment zwei fast identische Tinder-Profile gegeneinander antreten. Der einzige Unterschied zwischen den beiden – ein Account gehörte eindeutig zu einem Veganer, der andere zu einem Fleischesser.

In einem Profil trug der 29-jährige “Peter” ein Shirt mit der Aufschrift “vegan” quer über der Brust. Im anderen trug dieselbe Person dasselbe Shirt, allerdings „geschmückt“ vom Wort „Bacon“ (Speck).

Ein anderes Foto zeigte Tierliebhaber “Peter”, der einen Tag am Strand mit seinem Hund genoss, während “Peter” der Fleischesser mit einer Angelroute posierte.

Das letzte Foto zeigte den veganen “Peter” während er Obst im Supermarkt einkaufte, während Speckliebhaber “Peter” mit einem großen Stück Fleisch in der Hand in die Kamera lächelte.

Die „Biografie“ war auf beiden Profilen identisch, mit Ausnahme von drei Wörtern: „bacon is life“ (Speck ist Leben) im Gegensatz zu „vegan for life“ (vegan fürs Leben).

Das Ergebnis

So, was war das Ergebnis? Eindeutig wollten die Frauen nicht wirklich viel mit dem Speckliebhaber „Peter“ zu tun haben. Sie wischten lieber beim Thema Mitgefühl nach rechts.

Das vegane Profil hatte am Ende doppelt so viele Matches – vegane Männern scheinen also viel attraktiver zu sein.

Du bist ein heterosexueller veganer Junggeselle? Dann geh davon aus, dass du ein gefragtes „Objekt“ bist. Viele der hierzulande vegan Lebenden sind Frauen und viele der heterosexuellen Singles unter ihnen sind sicher auf der Suche nach einem Partner, dem Tiere genauso am Herzen liegen wie seine Freundin.

Noch nicht vegan? Worauf wartest du noch, melde dich zu PETAs Veganstart-Programm an. Wir versprechen zwar nicht, dass du sofort die große Liebe findest, aber nach 30 Tagen voller Tipps und Tricks auf jeden Fall die Liebe zum veganen Essen.

 

Über den Autor

Felicitas

ist bei PETA Fachreferentin für Ernährung und findet, dass Essen nur ohne Tierleid ein Genuss ist.