Aktiv sein

Wir sagen DANKE: The Kooples endlich angorafrei!

Angora rabbit, isolated on white
Angora rabbit, isolated on white

Wir haben es geschafft! Nach einer großangelegten Protestaktion von PETA UK in Zusammenarbeit mit PETA Deutschland haben „The Kooples“ versichert, ab sofort keine Angoraprodukte mehr in ihren Kollektionen zu verwenden.

Dies ist auch der Erfolg der zahlreichen Aktiven aus unserem Aktivistennetzwerk, die am Wochenende bei dem französischen Label angerufen und die Marke nachdrücklich zu diesem Schritt gedrängt haben! Für diesen fantastischen Einsatz für die Tiere danken wir euch sehr!

Die Bilder der schreienden Kaninchen gingen um die Welt: Verdeckte Aufnahmen von PETA Asia enthüllten 2013 die extreme und routinemäßige Tierquälerei an Angorakaninchen in China, deren langes weiches Fell herausgerissen wird, um daraus Pullover und Accessoires herzustellen. Wie auf einer Streckbank werden sie fixiert, indem ihre Vorder- und Hinterbeine an den Enden eines Holzbrettes gefesselt werden – für die sensiblen Fluchttiere eine fürchterliche Erfahrung. Sie winden sich, um den scharfen Scheren oder Schurmaschinen zu entfliehen.Obwohl über 110 internationale Unternehmen und Designer Angorawolle bereits ausgelistet haben, verwenden einzelne Modemarken für ihre Kleidung noch immer Angora. Es gibt also noch viel zu tun…

Auch ihr wollt mithelfen, weitere tolle Erfolge für die Tiere zu erreichen? Meldet euch im PETA-Aktivistennetzwerk an und kämpft gemeinsam mit uns und vielen anderen Aktivisten in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz für Tierrechte!

Über den Autor

Christiane

ist Junior-Aktivistenkoordinatorin bei PETA Deutschland. Sie hat in Konstanz Politikwissenschaften studiert.