Sea Life Hannover: 6.219 “verschwundene” Tiere in fünf Jahren

1

© hamletnc-sxc.hu

Bei der Sichtung der Tierbestandslisten von Sea Life Hannover zwischen 2007 und 2011 ist uns aufgefallen, dass 6.219 Fische und wirbellose Meerestiere „verschwunden“ sind. Allerdings wurden “nur” 1.861 Tiere als verstorben aufgelistet und 240 wurden abgegeben. Jetzt fragen wir uns natürlich: was ist mit den anderen 4.358 Fischen und Wirbellosen passiert?

Wir haben bei Sea Life nachgefragt und sind schon gespannt auf deren Antwort. Vermutlich sind auch diese Tiere gestorben. Klein und unbemerkt in ihren Becken, gegessen von ihren Mitbewohnern. Von der Statistik übersehen.

Millionen Salzwasserfische werden jedes Jahr aus den Ozeanen gefischt, überwiegend aus dem indischen Ozean. Viele sterben bereits beim Fang oder Import nach Europa. Viele sterben in ihren Becken.

Weder Fische noch andere Tiere gehören in den Zoo. Mit Schnorchel und Maske kann man die faszinieren Tiere auch in Freiheit beobachten! Denn 6.000 Todesfälle sind 6.000 Todesfälle zu viel.

  • Kuehlholz

    Gute Sache! Mal sehen was sie antworten.