Macht mit beim Global Taiji Action Day zur Rettung der Delfine

Am kommenden Freitag, den 22. Februar, finden weltweit vor den japanischen Botschaften und Konsulaten, Proteste gegen die Treibjagd und Delfinschlachtungen in der kleinen japanischen Küstenstadt Taiji statt. Auch wird dann gegen die Olympiabewerbung Japans für das Jahr 2020 protestiert. Angeregt wurde der „Global Taiji Action Day“ von Shona Lewendon, einer britischen Hausfrau.

Der unglaubliche Film über das Massaker (“Die Bucht”) und Ric O’Barrys Kampf, Japans dunkles Geheimnis weltweit bekannt zu machen, wurde 2010 mit einem Oscar prämiert. Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte dies umgehend nachholen. Und anschließend bei der japanischen Botschaft in Berlin darauf drängen, dass Japans Delfinmassaker umgehend ein Ende findet und keine Tiere mehr gefangen und an Delfinarien verkauft werden.

In Düsseldorf haben sich bereits mehr als 100 Demonstranten vor dem japanischen Konsulat angemeldet.

Wichtig zu wissen ist, dass in Japan kaum jemand Delfinfleisch isst, die Delfine werden hauptsächlich gefangen, um sehr teuer an Zoos in aller Welt verkauft zu werden. Gäbe es keine Dlfinarien, gäbe es auch keinen Delfinmord in Taiji. Bitte kaufe niemals wieder ein Ticket in eine Delfinshow!