Video: Würdest Du für Mode sterben?

Jedes Jahr töten Menschen Millionen Tiere für die Mode. In einem provokanten Video von Ogilvy & Mather (einer weltbekannten Werbeagentur) werden die Rollen getauscht. Während der New York Fashion Week 2013 wirft die Kamera einen Blick hinter die funkelnden Kulissen der Modenschauen.

Im Runway-Video sind die Tiere Models, die zum Beispiel ein trendiges Outfit bestehend aus dutzenden Menschenarmen zeigen. Doch in der Realität werden Füchse in so winzige Drahtkäfige gesperrt, dass sie verrückt im Kreis springen. Schlangen werden an Bäume genagelt und lebendig gehäutet. In Deutschland sind bis zu 9 Prozent der Kühe nicht richtig betäubt, wenn ihnen ein Schlachter die Kehle durchschneidet und anschließend ihre Haut von ihrem Körper reißt. Gänse werden lebendig gerupft, um mit ihren Daunen Jacken und Bettbezüge zu füllen.

Hab ein Herz und trage keine Tiere!