US-Schauspielerin Torrey DeVitto gegen Sezieren im Biounterricht

Bookmark and Share

Die US-amerikanische Schauspielerin Torrey DeVitto setzt sich in einem neuen Motiv für PETA USA gegen das Sezieren von Tieren im Schulunterricht ein. DeVitto, die vor allem durch ihre Rollen in US-Fernsehserien wie „The Vampire Diaries“ oder „Pretty Little Liars“ bekannt ist, appelliert zusammen mit einem flauschigen roten Kater namens Toni an alle Schülerinnen und Schüler, ihrem Gewissen zu folgen und nicht am Sezieren teil zu nehmen.

petaTorreyDevittoAd_72Viele Schüler trauen sich nicht, sich zu weigern, tote Tiere aufzuschneiden. Sie haben Angst vor Repressalien und schlechten Noten. Genauso erging es auch Torrey DeVitto, wie sie im Video-Spot zum Shooting erzählt.

In den USA ist es gang und gäbe, dass im Schulunterricht Katzen, Ratten, Frösche, Mäuse und andere Tiere seziert werden. All diese Tiere werden extra dafür getötet und vorher unter beengten und elenden Bedingungen gehalten. Und das, obwohl es längst moderne Lehrmethoden gibt, die das Aufschneiden toter Tiere im Bio-Unterricht völlig überflüssig machen.

Auch in Deutschland werden immer noch an manchen Schulen tote Tiere oder ihre Körperteile seziert, z.B. Fische, Schweineaugen oder Rinderherzen. Auf unserer Kinderseite www.petakids.de geben wir Tipps für Kinder, die nicht sezieren möchten, und Ratschläge für Eltern und Lehrer. Dort haben wir auch einige tierfreie Methoden für einen zeitgemäßen Biounterricht verlinkt.

Bookmark and Share