Chaka Khan besiegt Diabetes!

Bookmark and Share
Seit Juni 2012 lebt die Sängerin Chaka Khan vegan. Viele von euch kennen sie durch Lieder wie “I’m Every Woman” oder “Ain’t Nobody“. Sie hat dadurch nicht nur einige ihrer Pfunde verloren, sondern hat damit auch Erfolg im Kampf gegen ihre Diabetes-Erkrankung! Anstelle von Spritzen, gibt es jetzt Gemüse.
Chaka Khan von ffreakazzoid www.flickr.com

Chaka Khan von ffreakazzoid www.flickr.com

Diabetes Typ 2 ist eine stark ernährungsabhängige Erkrankung, die durch Übergewicht gefördert wird. Erst kürzlich wieß die Dokumentation “Gabel statt Skalpell” darauf hin, wie sehr man seine Gesundheit durch eine Ernährungsumstellung hin zur pflanzlichen Kost verbessern kann. Chaka liefert einen Beweis mehr dafür.

Auch Milchprodukte stehen im Zusammenhang mit der Entstehung von Diabetes. Ein Zusammenhang ist ganz besonders interessant. Eine Vergleichsstudie ergab: Je mehr Kuhmilch in einem Land oder in einer Region getrunken wird, desto höher ist auch das Auftreten von Diabetes. Und nichts ist einfacher, als das Kalzium über Mineralwasser zu bekommen.

Die meisten Menschen ernähren sich aus ethischen Gründen vegan, doch es gibt genauso auch gesundheitlich motivierte Veganer. Bill Clinton beispielsweise stellte seine Ernährung um und konnte große Verbesserungen entdecken.

Ziemlich häufig erreichen auch mich E-Mails, in denen Menschen berichten, dass sich ihr Wohlbefinden, ihr Gewicht oder auch Allergien verbessert haben, seit sie sich vegan ernähren. In diesem Fall sind diese Aussagen zwar nicht durch Studien belegt, aber genauso wahr.

Und was hat man schon zu verlieren. Wer möchte, kann also das kostenlose 30 Tage Vegan-Probeabo Bekannten mit Diabetes empfelen.

 

Bookmark and Share