Angeln in der Schule? Nein, Danke!

5

Bookmark and Share

Wie ein Artikel in der WN berichtet, steht in der Hauptschule in Tecklenburg auch Angelunterricht und Angelfreizeit auf dem Stundenplan. Vor Kurzem wurde auch der Weltmeister im Zander-Angeln eingeladen, der die Kinder fürs Angeln begeistert haben soll.

Bestaunen oder Töten?
© Alaska-Fisheries-Center-Marine-Observer-Program

Findest du es nicht auch traurig, dass Kinder in der Schule darin ausgebildet werden, friedliche, freundiche Tiere zu töten? Dass ihnen Empathie aberzogen wird?

Beim Angeln werden Fische in eine Falle gelockt, ein Haken durchbohrt ihre empfindlichen Lippen und sie werden mit ihrem ganzen Gewicht am Haken hängend in die Luft gezogen, wo sie keine Luft bekommen. Entweder sie ersticken langsam und qualvoll oder man schneidet sie bei vollem Bewusstsein auf und reißt ihnen die Organe heraus.

Tierschutzunterricht gehört stattdessen ins Lehrprogramm! Kennst auch du eine Schule in der geangelt wird? Dann schreib uns bitte – wir  werden die Schule freundlich bitten, Mitgefühl zu unterrichten, nicht den Tod.

Bookmark and Share
  • d_u_n_k_e_l_b_u_n_t

    Nun… wenn sowas angeboten wird, dann auch das Gegenteilige:
    “Aktiver Tierschutz für Jugendliche”. Und schwupp, sind die meisten Mädchen Aktivistinnen-Nachwuchs.. :)

  • EineFrage

    Du hattest so schöne Ansätze und jetzt kommt wieder die Stammtisch-Bombe.
    Dass es genau so, wie du es beschreibst, nicht läuft, finde ich den Unterricht gut. Nach aktuellen Gesetzesstandard wird kein Fisch an seinen Lippen in die Luft gehoben (Er muss mit einem Kescher herausgehoben werden). Kein Fisch erstickt oder wird bei lebendigem Leib aufgeschlitzt. Es ist klar geregelt, dass ein Wirbeltier vor der Schlachtung zu betäuben ist (in der Regel durch einen Schlag auf den Kopf). Dann wird der Fisch geschlachtet.

    Wir werden nicht erreichen, dass niemand mehr fischt. Aber wir können erreichen, dass dabei sinnvolle Standards eingehalten werden.

    @Dunkelbunt: Ich freue mich auf die Gruppe “Aktiver Tierschutz” in denen du Mädchen erklärst, dass nicht nur süße Kätzchen und Kaninchen Tier sind, sondern auch Spinnen, Fledermäuse und Frösche!

    • http://www.peta.de/ PETA

       Regeln sind nur Regeln – auf dem Papier. Die (Angler-)Welt sieht leider ganz anders aus.

      • EineFrage

        Das stimmt!
        Uns das sollten wir ändern. Die Regeln sind nicht schlecht – und bevor wir neue Papiertiger basteln sollten wir die bestehenden zum Leben erwecken. Finde Tanja’s Ansätze bezüglich der beiden “Wettangler” sowie der Babs K. super. 

  • NoPETA

    Weltmeister im Zander- Angeln?

    Wer soll dies sein?
    Es gibt kein Weltmeister im Zander- Anglen.

    So ein Blödsinn!

    Auch der weitere Artikel ist einfach nur unfachlicher Schwachsinn.