© PETA Delfinarium Nürnberg
1k
mal geteilt.
Artikel teilen!
Artikel twittern!
Google+
Pinterest
StumbleUpon
+
Was ist das?

© PETA Delfinarium Nürnberg

Nachdem im Frühjahr 2012 die erste Insider-Information aus dem Zoo Nürnberg bei PETA eintraf, derzufolge das Salzwasser der leckenden Lagune illegal im Waldweiher entsorgt wurde, traf nun Anfang November ein neuer Brief ein, den wir bereits der Staatsanwaltschaft übergeben haben. Folgende Informationen finden sich darin:

– Aus der Lagune tritt noch immer Salzwasser aus, das im Keller in großen Kanistern gesammelt und später illegal auf einen Schuttplatz und auch teilweise in den Kanal ausgelassen wird.

– Einem weiblichen Delfin wird Nahrung entzogen, um ihn dazu zu motivieren „Fische mit Tabletten zur Ruhigstellung“ zu essen. Hintergrund: Der Delfin schwimmt nicht freiwillig ins Innenhaus und soll nach der Ruhigstellung mit einem Netz ins Haus getrieben werden.

– Am 3. November soll ein Prinz-Alfred-Hirsch, der wiederholt aus seinem Gehege ausbrechen konnte, im Nilgau-Stall von Inspektor Uwe Wittmann mit einem Gewehr erschossen worden sein. Zoodirektor Dr. Encke gab für den Abschuss die telefonische Freigabe. Da das Tier leicht hätte eingefangen werden können, „entbehrte der Vorgang für alle Beteiligten jeglicher Grundlage“, so der Verfasser des anonymen Briefes.

– Aufgrund seines übermäßigen Hengst-Verhaltens wird ein neues Böhm-Zebra mit Medikamenten ruhig gestellt. Das Tier zeigt sich nach Angaben des Informanten nun deutlich benommen und steht außerhalb der Herde.

Uns stellt sich die Frage, warum der Zoo seine angeblich so glücklichen Tiere mit Medikamenten betäuben muss, damit sie gefügig werden und wieso der Zoo, der sich mit Artenschutz rühmt, leichtfertig Tiere erschießt und Tiere durch Nahrungsentzug gequält.

Die Presse hat bislang übrigens leider kein Wort darüber verloren, daher wäre es schön, wenn Ihr die Zuständigen direkt auf der Zooseite mit einem freundlichen Kommentar wissen lasst, dass diese Tierquälerei beendet werden muss. Teilt diesen Artikel gerne mit Euren Freunden und lasst sie wissen, warum sie niemals einen Zoo besuchen sollen.

Kommentare:

            

Dieser Beitrag wurde geschrieben von: Weitere Beiträge

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.