Fur Free Friday 2012: Weltweiter Aktionstag gegen Pelz!

Fur Free Friday-Aktion in Düsseldorf 2010

Am 23. November ist Fur Free Friday (Pelzfreier Freitag) – rund um den Globus wird an diesem Tag gegen Pelz und Tierqual protestiert. Jeder Tierfreund kann selbstständig eine Demo vor Pelzläden organisieren oder durch das Aufhängen von Postern und Aufklebern in seiner Wohnung oder seinem Laden ein Zeichen gegen die Pelzindustrie zu setzen, welche jährlich Millionen von unschuldigen Nerzen, Füchsen, Waschbären oder Kaninchen wegen ihres Pelzes ermordet.

Tipps für Demos

Damit Leute bei ihrem Einkaufsbummel zum Thema Pelz aufgeklärt werden, überlege dir zunächst ein Ziel für eine kreative Protestaktion mit Freunden, die du einfach mit einem Facebook-Event oder Rundmail einlädst. Wichtig ist bei Aktionen vor Pelzläden, alles rechtzeitig bei der Versammlungsbehörde anzumelden und mit eigenen Plakaten und Flyern im Vorfeld darauf aufmerksam zu machen. Steht ein eingängiges und öffentlichkeitswirksames Konzept für den Fur Free Friday (siehe z.B. PETA-Anti-Pelz-Demos), ist eine Einladung an die Lokalpresse mit einigen Hintergrundinformationen wichtig, um später tausende Leute zu erreichen. Hier geht es zur Checkliste!

Anti-Pelz-Poster, Flyer und Fotos

Die Botschaft gegen Pelz sollte kurz und klar verständlich sein. Hier gibt es Anti-Pelz-Plakate in Farbe und Schwarz-weiß zum Runterladen und im Copyshop ausdrucken. Ebenso kannst du auf unser Fotoportal zurückgreifen. Anti-Pelz-Flyer kannst du entweder im PETA-Shop bestellen, oder bei größeren Stückzahlen gerne mit Mail an [email protected] anfragen.

Bilder sagen mehr als tausend Worte! Deshalb nicht vergessen viele lebendige Fotos zu machen, auf denen die Botschaft und die Aktiven gut zu erkennen sind. Schickt uns einfach das beste Foto Eurer Aktion an obige Mailadresse, damit wir es eventuell veröffentlichen können.