Wochenrückblick: 16 Dinge, die Ihr vielleicht verpasst habt

1

Bookmark and Share

Die Wahrheit über das Essen von Tieren

Wir haben für Euch zusammen gefasst, was in der vergangenen Woche los war:

  • Bitte protestiert gegen den Lebendexport von australischen Schafen! Wenn ein Schaf nicht mehr genug Wolle für den Profit australischer Farmer „produziert“, wird das ausgemergelte Tier verkauft. Was folgt, ist oft ein wochenlanger Höllentrip in die Türkei, nach Ägypten und in den Nahen Osten, wo die Schafe geschlachtet werden.
  • Rezept der Woche: Tagliatelle mit Kokos-Soße von “Frau S. verändert die Welt”
  • Es tut sich was in China: Anfang der Woche protestierten Aktivisten auf der chinesischen Fischmesse gegen das Robbenmassaker in Kanada.
  • Unterschreibt und teilt unsere Petition, damit der Elefant Sunder nicht mehr in Ketten leben muss und in eine Auffangstation überstellt werden kann: http://www.peta.de/sunder
  • Unser 30 Tage Home Workout “Fit mit Karl” ging in die zweite Woche
  • All Eure Fragen rund um vegane Ernährung beantworten wir im Veganblog – diese Woche: pflanzliche Öle.
  • Es gibt so viele Möglichkeiten, sich für Tiere einzusetzen. Wir haben acht Wege zusammen gestellt, Tieren über Social Media zu helfen.
  • An alle Schüler, Enkel und Kinder: Macht mit beim PETAKids-Adventskalender-Gewinnspiel – es gibt tolle Preise zu gewinnen: http://www.petakids.de/advent2012
  • Pro Sekunde werden in Deutschland 22,75 “Tiere” geschlachtet. Weitere Fakten in unserer Infografik oder als Poster im PETA Store.
  • Tiere und Trend – das passt nicht zusammen.
  • Gute Nachrichten: Nachdem wir das Restaurant “Tennessee Mountain” in Lotte-Wersen (Kreis Steinfurt) sowie auch das zuständige Veterinäramt auf die tierquälerische Haltung von lebenden Hummern im Restaurant aufmerksam gemacht hatte, stellte der Geschäftsführer auf Druck der Behörde die Hälterung der Krebstiere ein.
  • Kürzlich starb ein Schwellhai-Baby im Zoo Leipzig. Das zeigt einmal mehr, dass Haie in Aquarien nur selten gezüchtet werden können, da die künstlichen Lebensbedingungen nichts mit ihrem Lebensraum im Ozean gemein haben. Doch der Handel mit den begehrten Haien stellt ein lukratives Geschäft dar.
  • Ein herzzerreißendes Video zeigt, wie traurig die Trennung von Kuh und ihrem Kälbchen wirklich ist – und das nur, weil Menschen die Milch von Kühen trinken.
  • Die Fluglinie Air India hat ihren Transportstopp für Tiere in Versuchslabore rückgängig gemacht. Bitte unterschreibt und teilt unsere Petition und bittet Air India, diese Transporte einzustellen: http://www.peta.de/airindia
  • Gute Nachrichten aus Los Angeles: Die Stadt hat am 31. Oktober 2012 ein Verkaufsverbot von Tieren in Zoohandlungen beschlossen – für Hunde, Katzen und Kaninchen aus kommerziellen Zuchtanlagen.
  • Yeah, Joan Jett (“I love Rock´n´Roll”) ist Vegetarierin.

Unsere aktuellen Nachrichten findet Ihr auch auf FacebookTwitter und Google+.

Bookmark and Share

Ein Kommentar

  1. Janina

     Dank Peta (Euch) habe ich es geschafft Vegetarierin zu werden. Und es freut mich, Euch bei Protestaktionen helfen zu können. :)