Was die Zukunft bringt

2

FotoosVanRobin auf www.flickr.com

FotoosVanRobin auf www.flickr.com

Dr. Fu-Hung Hsieh und sein Forscherteam der University of Missouri haben eine nachhaltige Alternative zu Hühnchenfleisch entwickelt. In einem Video kann man sehen, wie es hergestellt wird und wie es schmeckt.

In einem Interview berichtet Professor Dr. Fu-Hung Hsieh des Biological Engineering Department an der University of Missouri über seine Visionen für die Zukunft.

1) Erklären Sie ihre Arbeit in einem kurzen Abschnitt.

Wir entwickeln eine energieeffiziente Technologie, um Produkte zu produzieren, die aussehen wie echtes Muskelfleisch und sensationell schmecken. Dazu nutzen wir erneuerbare pflanzliche Proteine und Fasern. Diese Produkte erinnern geschmacklich und optisch schon sehr an Hühnchen- oder Putenbrustfleisch und besitzen außerdem Protein von hoher Qualität. Daher dürften sie auch vegetarischen und nicht-vegetarischen Konsumenten gefallen.

2) Was ist Ihre Hoffnung für die Zukunft?

Es werden mehr Menschen dazu bereit sein ein Wärter der Natur zu werden und mit bewussten Bemühungen werden sie ihren Lebensstil umweltfreundlichen gestalten.

3) Wovor fürchten Sie sich in der Zukunft?

Davor, dass die Bevölkerung und die Politiker sich dazu entscheiden die Realität der zunehmenden Umweltveränderungen, die durch menschliches Verschulden herbeigeführt werden,  zu ignorieren. Davor, dass Konsumenten nicht den Schritt hin zu nachhaltigeren Produkten und Lebensstilen machen.

4) Wie hilft Ihre Arbeit Menschen auf die Zukunft vorzubereiten?

Unsere Arbeit ist eine von vielen, die zur Entwicklung nachhaltiger Lebensmittelprodukte beiträgt. Wir hoffen, dass es für die Konsumenten einfacher wird die Veränderung ihrer Nahrungsmittelwahl vorzunehmen, wenn wir sie mit Produkten versorgen, die aussehen wie Hühnchenfleisch, sich anfühlen wie Hühnchenfleisch und schmecken wie Hühnchenfleisch.

5) Welche Ratschläge haben Sie für andere, um sich auf die Zukunft vorzubereiten?

Wir müssen an unsere Kinder denken. Unsere Gewohnheiten und Handlungen, die die Nachhaltigkeit der Umwelt betreffen, werden tiefgreifende Einflüsse auf künftige Generationen haben.

6) Wie optimistisch sehen Sie die Zukunft?

Jede Krise bietet neue Möglichkeiten. Von Zeit zu Zeit gibt es Rückschläge, doch im Großen und Ganzen wird es morgen besser. Die Menschen leben länger und sind produktiver. Die Fortschritte in Technologie, Internet, Medizin, Umweltsanierung und vielen anderen Schlüsselbereichen, werden uns bei der Konfrontation und Bewältigung vieler neuer Herausforderungen helfen, denen wir uns stellen werden müssen. Wir werden erkennen, dass wir die Wärter unserer Erde sein müssen. Es ist eine kleine Erde.

Mehr Infos über die Auswirkungen der Tierhaltung auf Tiere und Umwelt findet Ihr auf www.goveggie.de

Tollen Fleischersatz könnt ihr beispielsweise im PETAStore oder über www.alles-vegetarisch.de oder www.vegan-wonderland.de beziehen.

  • André Der Wei

    Genial! Wenn selbst pflanzliche Produkte identisch mit den tierischen schmecken, gibt es auch keinen Grund mehr, nicht Vegetarier zu werden!

    Sowas sollte es auch für Käse geben… :-/

  • me.

    bleibt nur eine frage…. wann kommts? :)
    sollte ich die info übersehen haben, nicht gleich steinigen…